GUTE ZEITARBEIT SPRICHT FÜR SICH

Im Zuge der Deregulierung und verschiedener Gesetzesänderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG), muss jedes Zeitarbeitsunternehmen einen Tarifvertrag anwenden. Im Jahre 2003 hat der DGB erstmals mit dem iGZ (Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.) einen rechtsgültigen Tarifvertrag für die Zeitarbeitsbranche abgeschlossen. Dieses Tarifwerk wird hauptsächlich in den mittelständischen Zeitarbeitsunternehmen zum Einsatz gebracht. Es enthält sämtliche tariflichen Bestimmungen im Rahmen der gewerbsmäßigen Überlassung von Arbeitnehmern. So finden sich hier Regelungen bezüglich der Eingruppierungsstufen, der Entlohnung, der außertariflichen Zulagen, der Branchenzuschläge, etc. Der iGZ-Tarifvertrag geniest sowohl bei Leasingmitarbeitern, wie auch bei Unternehmen eine hohe Akzeptanz. Die adiatus Service GmbH ist seit 2011 Mitglied des iGZ.